Schnittmuster

Nähanleitung Top „Tilia“

Hier ist der zweite Teil unseres kostenfreien Nähprojektes. Ich wollte dir nämlich eine Freude machen und habe mir ein kleines Projekt für dich überlegt. Ich möchten mit dir zusammen eine tanzende Frau sticken und daraus ein ärmelloses Top nähen. Das Ganz ist für dich kostenfrei, du kannst die Datei einfach hier herunterladen und loslegen.

Im zweiten Teil unseres Stick- und Nähprojektes fertigen wir nun das Top an. In diesem Blog Beitrag kannst du sehen, wie ich die tanzende Frau auf den Stoff gestickt habe. Fertig sieht das so aus:

Schnittmuster

Zum Nähen brauchst du zusätzlich:

  • Schrägband, wenn du es nicht selber machen möchtest
  • evtl. Schrägbandformer
  • Stoffschere
  • Bügeleisen

Zu Beginn legst du das bestickte Vorderteil in den Stoffbruch und legst das Schnittmuster wieder auf die Position, die du dir bereits aufgezeichnet hast. Schneide nun das Schnittmuster aus. Auch das Rückteil wird im Stoffbruch zugeschnitten.

Schnittmuster

Dann legst du Vorder- und Rückteil rechts auf rechts aufeinander und schließt die Schulter- und Seitennähte. Du kannst entweder mit der Overlock nähen, oder mit der Haushaltsmaschine. Nähst du mit der Haushaltsmaschine, versäuberst du die Kanten mit einem breiten Zick-Zack-Stich im Anschluss.

Schnittmuster

Dann versäuberst du die Armlöcher und nähst die Kanten 0,5 cm (die Breite der Versäuberung) um.

Schnittmuster

Versäubere nun den Saum und bügel ihn ca. 1,5cm um. Steppe ihn im Anschluss fest.

Das Schrägband:

Schnittmuster

Du kannst natürlich auch mit einem gekauften Schrägband arbeiten. Wenn du es passend zum Stoff haben möchtest, kannst du, aus den Resten vom Stoff und einem Schrägbandformer, das passende Schrägband selber machen. Schneide hierfür 4cm breite Streifen im 45° Winkel zu. So ist es dehnbar und legt sich beim Nähen schön in die Kurve.

Schnittmuster

Ziehe dann die Stoffstreifen durch den Schrägbandformer und bügel ihn flach. Wenn du mehrere Streifen aneinander nähen musst, legst du sie im 45° Winkel rechts auf rechts übereinander und nähst die Kanten zusammen (Bild 2). Bügel die Nahtzugabe auseinander und die Seiten wieder um (Bild 3). Falte das Schrägband nochmal in den den Bruch und bügel es glatt.

Schnittmuster

Fasse nun den Halsausschnitt mit dem Schrägband ein. Markiere dir die vordere Mitte mit einer Nadel, um hier eine Kante zu nähen. Drehe dann das Top anschließend auf links und nähe das Schrägband wie auf Bild 2 ab. Dadurch entsteht eine schöne Spitze im Halsausschnitt (Bild 3).

Drehe nun das Top wieder auf rechts, du hast es geschafft!

Schnittmuster

Ich freue mich, wenn du deine Erfahrung mit uns teilst und einen Kommentar unter dem Schnittmuster da lässt.
Auch freue ich mich über eine Verlinkung auf Instagram!

Deine Miriam

Beitrag erstellt 4

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben